Weltgebetstag 2023

Weltgebetstag der Frauen aus Taiwan (03. März 2023)

„Glaube bewegt“


Der schon traditionell gewordene Weltgebetstag der Frauen findet in diesem Jahr am 3. März 2023 um 19:00 Uhr in der katholischen Kirche Mariä Geburt in Bieber statt. 

Bereits seit 1927 wird der Weltgebetstag gefeiert, der ursprünglich aus Amerika und Kanada kommt. In über 100 Ländern weltweit treffen sich an jedem ersten Freitag im März Frauen mit ganz unterschiedlichen Konfessionen, kulturellen Hintergründen und über nationale Grenzen hinweg. Hierbei arbeiten in unserer Gemeinde besonders Frauen aus der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde zusammen und feiern gemeinsam einen Gottesdienst.

Die Gottesdienstordnung kommt immer aus einem anderen Land. Im Gottesdienst und bei den Vorbereitungstreffen erfährt man viel über das Leben der Frauen in diesen Ländern und von ihren Erfahrungen, die zum Teil sehr ähnlich, oftmals aber auch gänzlich unterschiedlich von den unseren sind. In der Kirche werden dann auch landestypische Lieder gesungen und Gebete gesprochen, die so die kulturelle Vielfalt deutlich machen. Das Geld, das als Kollekte eingesammelt wird, kommt verschiedenen Projekten für Frauen und Mädchen in Deutschland, aber auch weltweit zu Gute. 

In diesem Jahr beschäftigen sich die Frauen mit dem Land Taiwan. Taiwan liegt ca. 180km vom chinesischen Festland entfernt und doch ist die Beziehung zwischen beiden Ländern sehr konfliktbelastet. Das kommunistische Regime in China betrachtet Taiwan als „abtrünnige Provinz“ und würde Taiwan gerne wieder ins eigene Land eingliedern, notfalls auch mit militärischem Eingreifen. Taiwan hingegen will eigenständig bleiben, die immer wieder aufkommende Bedrohung durch das größere Nachbarland ist aber im Alltag deutlich zu spüren, was durch den Russland-Ukraine-Konflikt sogar noch bewusster geworden ist. 

Taiwan hat ca. 23 Millionen Einwohner. Die Größe der Hauptinsel entspricht ungefähr der Größe Baden-Württembergs und es gibt noch ungefähr 100 kleinere Vulkan- und Koralleninseln, die eine Heimat für unzählige, einzigartige Pflanzen und Tierarten bieten. Heute ist Taiwan ein fortschrittliches Land mit lebhafter Demokratie. Gerade die junge Generation ist stolz auf Errungenschaften wie digitale Teilhabe, Meinungsfreiheit und Menschenrechte. Der hektische Alltag in den Hightech-Metropolen wie der Hauptstadt Taipeh ist geprägt von Leistungsdruck, langen Arbeitstagen und steigenden Lebenshaltungskosten. Trotzdem spielen Spiritualität und Traditionen immer noch eine wichtige Rolle. 

Die meisten Taiwaner praktizieren einen Volksglauben, der daoistische und buddhistische Einflüsse vereint. Zentrum des religiösen Lebens sind die zahlreichen bunten Tempel. In Taiwan machen Christen nur insgesamt vier bis fünf Prozent der Bevölkerung aus. Der diesjährige Weltgebetstag steht unter dem Motto „Glaube bewegt“. Das dazugehörige Titelbild mit dem Titel “I Have Heard About Your Faith”stammt von der jungen taiwanischen Künstlerin Hui-Wen Hsiao.

Wenn Sie mehr über dieses interessante Land herausfinden wollen, so laden wir Sie sehr herzlich zu diesem besonderen Gottesdienst ein. (Lisa Herzog)

Was Sie auch interessieren könnte:

Ausflug ins Bibelhaus

Ausflug ins Bibelhaus

Konfirmandenausflug in das Frankfurter Bibelmuseum Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Bieber und Flörsbachtal...