Ukraine-Krieg: Europaweites Glockengeläut

Evangelische Glocken in Biebergemünd läuten zum Gedenken

Am Samstag, den 24. Februar um 12:00 Uhr für zehn Minuten
Europäische Vereinigung der Dombau-, Münsterbau- und Bauhüttenmeister rufen dazu am Jahrestag des russischen Angriffskrieges auf

Unter dem Motto „Europa brennt noch immer“ sollen die Glocken der Kirchen 10 Minuten läuten. Damit solle der Toten gedacht werden. Man wolle sich zudem solidarisch erklären mit den Menschen, die vor dem Krieg fliehen müssen oder den Mut haben, unter Lebensgefahr gegen die Kriegstreiber in ihrem Land zu protestieren. Das Glockengeläut soll auch anderen Kriegsopfern der Welt gelten.

Die beiden Glocken im Turm unserer Laurentiuskirche

Was Sie auch interessieren könnte: